Termine

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
05.04.2020
Palmsonntag 2020, diözesaner Weltjugendtag, Kollekte für das Heilige Land

Mit Palmsonntag beginnt eine Woche vor Ostern die Karwoche. In Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem treffen sich die Gläubigen vor der Kirche zur Segnung der Palmen- oder Olivenzweige. In Deutschland werden meist Buchsbaumzweige verwendet. Danach ziehen die Gläubigen in einer Prozession zur Kirche. In der Messfeier wird erstmals in der Karwoche die Botschaft vom Leiden und Sterben Jesu (Passion) verkündet.

Am Palmsonntag ist die Kollekte der Pfarrgemeinden für die Seelsorge im Heiligen Land bestimmt. Mehr lesen zur Situation im Jahr 2020: Pressemitteilung 31.03.2020

Zudem wird an jedem Palmsonntag Weltjugendtag in den Diözesen gefeiert. Das Motto des XXXV. Weltjugendtags 2020 lautet: „Junge, ich sage dir, steh auf!“ (vgl. Lk 7,14). Papst Franziskus hat zu diesem diözesanen Weltjugendtag eine Botschaft veröffentlicht: Datei herunterladen.

Im Jahr 2021 lautet das Motto des diözesanen Weltjugendtags „Steh auf, ich erwähle dich zum Zeugen für das, was du gesehen hast“ (vgl. Apg 26,16).

Außerdem gibt es alle zwei bis drei Jahre, dann meist im Sommer, den internationalen Weltjugendtag, zu dem sich die katholische Jugend der Welt trifft – das nächste Mal 2022 zum XXXVII. Weltjugendtag in Lissabon unter dem Leitthema „Maria stand auf und machte sich eilig auf den Weg.“ (vgl. Lk 1,39).

Ort:

(Erz)Bistum: Alle
09.04.2020
Gründonnerstag 2020

Gründonnerstag ist der fünfte Tag der Karwoche, an dem die Kirche traditionell des Letzten Abendmahles Jesu im Kreis seiner Jünger am Vorabend seines Leidensweges gedenkt.

Lesen Sie kurz vorher mehr auf unserer Themenseite Fastenzeit.

Ort:

(Erz)Bistum: Alle
10.04.2020
Karfreitag 2020

An Karfreitag begleitet die Kirche den Leidensweg Jesu bis zu seinem Tod am Kreuz.

Die ersten Jahrhunderte kannten keine eigene Karfreitagsliturgie. Für das 4. Jahrhundert wird eine Verehrung des Heiligen Kreuzes in Jerusalem überliefert.

Die Feier des Karfreitags bildete sich erst im Laufe des 10. Jahrhunderts aus. Mit dem Tridentinischen Messritus wurde 1570 die Karfreitagsliturgie festgelegt, die 1955 und 1970 revidiert wurde. Heute besteht die Feier aus den drei Teilen Wortgottesdienst, Kreuzverehrung und Kommunionfeier.

Lesen Sie kurz zuvor mehr über die Feiertage auf unserer Themenseite Ostern.

Ort:

(Erz)Bistum: Alle
11.04.2020
Karsamstag 2020

Karsamstag ist der Tag der Grabesruhe Christi. An ihm findet keine spezielle Liturgie statt. Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt der Vorabend des Osterfestes und damit die Feier der Osternacht.

Lesen Sie kurz zuvor mehr über die Feiertage auf unserer Themenseite Ostern.

Ort:

(Erz)Bistum: Alle
12.04.2020
Ostersonntag 2020

Für katholische Christen ist Ostern das höchste Fest des Jahres. In der Österlichen Dreitagefeier (lat. Triduum Sacrum) vom Abend des Gründonnerstags bis zum Abend des Ostersonntags werden das Gedächtnis des Letzten Abendmahls Jesu, die Passion, Tod und Auferstehung gefeiert.

Zu Ostern gehört die Feier der Osternacht am Karsamstag, in der die Osterkerze entzündet wird und die Schriftlesungen die Heilsgeschichte entfalten. Zur Feier der Osternacht kann auch eine Taufe gehören.

Lesen Sie kurz zuvor mehr über die Feiertage auf unserer Themenseite Ostern.

Ort:

(Erz)Bistum: Alle
19.04.2020
Diasporaopfer der Erstkommunionkinder 2020, Kollekte

Diasporaopfer der Erstkommunionkinder am Weißen Sonntag bzw. am Tag der feierlichen Erstkommunion.

Die deutschen Bischöfe bitten die Gläubigen, mit einer Spende die Arbeit des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken zu unterstützen und so dazu beizutragen, dass auch zukünftig in den Diaspora-Gemeinden der Glaube gestaltet und gelebt werden kann. Für die Verteilung der Kollekte ist das Bonifatiuswerk zuständig.

Mehr unter www.bonifatiuswerk.de

Ort:

(Erz)Bistum: Alle
25.04.2020 - 02.05.2020
ABGESAGT: Woche für das Leben 2020

Hinweis: Ökumenische Woche für das Leben wird auf 2021 verschoben;
Thema „Leben im Sterben“ bleibt aktuell
Zur Pressemitteilung vom 19. März 2020

Die Woche für das Leben ist eine jährliche Initiative der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Beginn ist immer am zweiten Samstag nach Ostern.

2020 wird die Woche für das Leben unter dem Leitwort „Leben im Sterben” vom 25. April bis 2. Mai stattfinden. Die Aktion wird am 25. April 2020 bundesweit in Augsburg mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet.

Informationen zur ökumenischen Aktion auf der Internetseite
www.woche-fuer-das-leben.de

Ort:
deutschlandweit

(Erz)Bistum: Alle
25.04.2020 | Augsburg
ABGESAGT: Bundesweite Eröffnung der Woche für das Leben

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage (Einschränkungen durch Coronavirus) kann diese Veranstaltung leider nicht stattfinden!
Zur Pressemitteilung vom 19. März 2020


2020 wird die Woche für das Leben unter dem Leitwort „Leben im Sterben” vom 25. April bis 2. Mai stattfinden. Die Aktion wird am 25. April 2020 bundesweit in Augsburg mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet.

Informationen zur ökumenischen Aktion auf der Internetseite
www.woche-fuer-das-leben.de

Ort:
u.a. Hoher Dom zu Augsburg
Augsburg
(Erz)Bistum: Alle
27. - 29.04.2020 | Gliwice (Gleiwitz)
Sitzung der Kontaktgruppe der Deutschen und der Polnischen Bischofskonferenz

Weitere Informationen folgen.

Ort:
Gliwice (Gleiwitz)
Polen
(Erz)Bistum: Alle